Leseeule Theresa, YouTube-Video vom 5. Dezember 2014

Rezensionen >>

Videorezension zu "Der verschwundene Ozean", veröffentlicht auf YouTube
Quelle: http://youtu.be/GJ3N3pw-DkY


(Textauszüge)

„In diesem Buch geht es um Hannah Fee und Hannah Fee bekommt von einem Obdachlosen eine (…) CD geschenkt. Ein Computerspiel, denkt sie. Als sie es dann in den Rechner legt, öffnet sich ein Fenster und sie gelangt in die Welt von Arcadia, in der das Wasser spurlos verschwunden ist, in einem Loch im Ozean. Sie macht sich dann auf die Reise, trifft viele Freunde und muss versuchen den Ozean wieder an die Oberfläche zu befördern. (…)

Wie hat mir das Buch gefallen? Ich fand es sehr, sehr gut. Es war ein sehr gutes Kinderbuch und hat von mir 3 Sterne bekommen. (…) Das lässt sich sehr leicht lesen, vor allem für Einsteiger. Es ist eine sehr große Schrift, aber auch nicht zu groß. Ich finde es sehr schade, dass so unbekannte Kinderbuchverlage nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen. (…) Empfehlt es doch weiter oder schaut euch das Buch mal an. (…) Ich hoffe, ihr lest rein, weil einfach dieser Schreibstil von dem Autor so richtig gut war. Er hat mir richtig gut gefallen. (…) Für Kinder so ab 8 Jahren oder 7 schon empfehlenswert.“

Zurück