Louisa Albrecht, Das Bücherregal, YouTube-Video vom 7. November 2014

Rezensionen >>

Videorezension zu "Die verrückten Roboter", veröffentlicht auf YouTube
Quelle: http://youtu.be/RRGTXvn72Zc


 
 
Louisa Albrecht, Das Bücherregal, YouTube-Video vom 7. November 2014 (Textauszug)

"Es ist der zweite Band der Hannah Fee Abenteuer und handelt von der 12jährigen Hannah Fee und ihrem Freund Tim-Fynn. Zusammen machen die beiden sich in der Welt von Arcadia auf die Suche nach dem verschwundenen Ozean. Dabei gerät Hannah Fee in die Welt der Roboter: In eine Stadt namens Shar-Gholgola, wo steinerne Brote zu echten Lebensmitteln umgewandelt (…) und Eindringlingen die grauen Zellen abgesaugt werden. Später werden sie von ihren Freunden Cookie Luck, einem Igel, und Monseigneur Louis unterstützt, der daran schuld ist, dass der Ozean verschwunden ist.
Insgesamt finde ich, dass das Buch interessant geschrieben (ist), auch so, dass ich mich mit 16 in dem Buch nicht unbedingt gelangweilt habe, auch wenn ich denke, dass es eher für 9 bis 12, 13 Jahre gedacht ist. (…)
Insgesamt denke ich, dass es ein geeignetes Kinderbuch ist, weil es von der Sprache her auf jeden Fall sehr gut verständlich ist, auch eine relativ angepasste Kinderlogik hat. Kleine Kinder sind ja so: In einem Moment streiten sie sich (…)
Also ein ziemlich geeignetes Buch für die Jüngeren unter uns. Ich gebe dem Buch deswegen auch den goldenen Bücherengel."
 

 

Zurück